Sprache:

Das Dilemma des Mangels an Fachkräften und social media

8 August 2012 | In Wissenswertes | 379 visualizações | Von

Hier klicken und teilen: 


Einmal, Vermittlung der Umsetzung der strategischen Planung eines Unternehmens Client der Hotellerie, Wir wurden gefragt: "In der Meinung über Sie, Wenn Sie ein Faktor wählen (Treiber) nur das wird unsere Branche in den kommenden Jahren beeinflussen., Was würde er?”. Das soziale internet, Wir reagieren. "Und ein zwe”r Faktor?”. "Der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften". Wir haben hier, Diese beiden Faktoren, einem gewaltigen dilemma.

social mediaBis vor ein paar Jahren, die Macht, Inhalte zu erstellen war Vorrecht der Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen. Heute, der Verbraucher sendet Ihre Bewertungen und Empfehlungen bei niedrigen Kosten und mit größere Glaubwürdigkeit, aus der Perspektive ihrer Kunden, als die offizielle Propaganda der Unternehmen. April-Suche 2012, Die Nielsen Global Online Consumer Survey, Punkte auf die folgenden Fakten:

92% Brasilianische befragten Konsumenten Vertrauen auf Empfehlungen von Freunden und Familie online veröffentlicht.
70% desses consumidores confiam nas opiniões de outros consumidores publicadas na internet.
Über 2 Milliarden von Netizen in der heutigen Welt (UN).
Es gibt ungefähr 200 Millionen Blogs und 120.000 neue Blogs werden täglich gestartet..
Es gibt mehr als 5 bilhões de telefones Handys in der Welt, aktuell.

Mund-zu-Mund-Propaganda hatte immer größere Glaubwürdigkeit. Was ändert sich? Die Tatsache, dass der Mund-zu-Mund nie ein Megaphon so mächtig wie das Internet zur Verfügung.

Die Kundenzufriedenheit, das eine Mal war auf ihren Freundeskreis beschränkt, soziale Beziehungen, Mitarbeiter und Familie, Heute erreichen Sie Millionen von Nutzern. TripAdvisor, zum Beispiel, hat mehr als 35 Millionen von Bewertungen und Meinungen von Reisenden über ihre Erfahrungen mit hotels, Resorts, Restaurants, Reiseziele und touristische Pakete! Facebook hat mehr als 500 Millionen von Nutzern, die verbringen 700 Milliarden Minuten pro Monat auf ihren Seiten! Qual é a natureza do dilema? Was der Kunde Inhalte Bericht generiert? Ihre Erfahrungen. Erfahrungen, die das Ergebnis ihrer zahlreichen Wechselwirkungen mit Erzeugnissen, Ausstattung und, vor allem, Dienstleistungen. Diese Interaktionen sind, in erster Linie, mit Front-Line-Profis.

IE, qualificar este Professional para que as experiências relatadas sejam positivas não é mais uma escolha, Aber ja, eine Notwendigkeit. Achtzig Prozent der Verbraucher haben Vorbehalte gegen den Kauf von Produkten und Dienstleistungen, die an einem dieser Standorte der Meinung negativ bewertet (AOL Brand New World Research, 2008). Natürlich: Wenn Sie Alternativen haben, Warum riskieren?

Die Abtrennung zwischen Sprache und Praxis, unermessliche Kosten für 21. Jahrhundert Unternehmen kann. Sie sagen, United Airlines und Brastemp.

Es genügt nicht, zur Überwachung des Kunden Meinung über soziale Internet und kommunizieren mit ihm dauerhaft mittels digitaler Kommunikation, Aber nehmen die IQ steigerte sich als Unternehmen, die mit dem Aufkommen von social Media ersetzt, effektiv in Menschen zu investieren. Die Behandlung des Mitarbeiters als einen einzelnen client, criando um programa também individual de treinamento e Entwicklung. Verstehen und beherrschen diese zwei Faktoren bestimmen, zu einem großen Teil, der Grad des Erfolgs von Unternehmen in den kommenden Jahrzehnten.

Geschrieben von Carlos Aldan

De Ivaiporã/PR, Engenheiro de Computação, Administrador do Grupo Dicas em Geral. Apaixonado por Tecnologia e Informática.



Um pouco sobre nós

    O Grupo Dicas em Geral surgiu em 2007 a partir de idéias inovadoras sobre solução de problemas enfrentados diariamente por quem utiliza a Tecnologia e Informática, tanto usuários comuns quanto técnicos. Mas onde surgiu, por quê e qual é o propósito deste site?

Clique aqui e conheça!

Siga o Dicas em Geral no Google+

Video der Woche