Sprache:

Preise für Speicherchips können mit Erdbeben in Japan erhöhen.

13 März 2011 | In News | 219 visualizações | Von

Hier klicken und teilen: 


Toshiba, segunda maior fabricante de chips de memória flash NAND, atrás da Samsung, seine Fabriken nach den verheerenden Erdbeben und Tsunami am Freitag geschlossen.

Das Werk in Iwate, die näher an den Ort des Erdbebens, fertigt Mikrocontroller, mas a companhia não tem noch nenhuma informação sobre possíveis danos, sagte ein Sprecher.

chipStammwerk produziert NAND-Chips ruft weiter südlich an der Küste, in Yokkaichi, nahe Tokyo, und es war nicht wahrscheinlich stark beeinträchtigt, segundo Er.

Der Analyst Andrew Norwood, Gartner, erklärt, dass das Erdbeben und den Tsunami Preise in Sicht beeinflussen können, mas não devem ter impacto de longo prazo no Markt. “Besonders der Kassamarkt tendenziell mit Wildheit auf jede Art von Unsicherheit oder Zweifel reagieren”, sagte.

Sony geschlossen sechs Fabriken, zwei auf Fukushima und vier in Miyagi, einschließlich eine Gebühr von Produkten gekoppelt Diodenlaser in DVD-Playern verwendet, Blu-rays, CD-ROMs und Playstations. Die Panasonic unterbrochen, die Produktion.

Der Analyst Mark Harding, die Maxim Gruppe in New York, hat festgestellt, dass das Erdbeben wird eindeutig negativ auf Sony, Zwar es zu früh ist zu sagen, was das Ausmaß der Schäden werden. “Aber dieser Moment ist in der Regel die schwächsten in Bezug auf Verbrauch”, erklärt.

De Ivaiporã/PR, Engenheiro de Computação, Administrador do Grupo Dicas em Geral. Apaixonado por Tecnologia e Informática.



Um pouco sobre nós

    O Grupo Dicas em Geral surgiu em 2007 a partir de idéias inovadoras sobre solução de problemas enfrentados diariamente por quem utiliza a Tecnologia e Informática, tanto usuários comuns quanto técnicos. Mas onde surgiu, por quê e qual é o propósito deste site?

Clique aqui e conheça!

Siga o Dicas em Geral no Google+

Video der Woche